Springe zur Navigation

Wo die wilden Kerle wohnen

  • Wo Die Wilden Kerle

25 Erstklässler verschiedenster Nationalitäten entdecken ihr in Gips gegossenes „Schlafgesicht“. Von dort aus lässt sich mit Ton modellierenden Händen trefflich weiter träumen: Antiloper, Spitzschnäbler und Hexen entstehen. Unerhört und nie gesehen! Dann springt dem einen und der anderen ihr Maskengesicht aus dem Spiegel entgegen, die Verwandlung kann beginnen. Ein Meer muss her, ein Wald und ein duftendes Essen am Schluss, dann sind wir der Geschichte von Maurice Sendak auf der Spur.